Arbeitsmedizinische Forschung und Beratung

Die Arbeitsmedizinische Forschung und Beratung befasst sich mit der Entwicklung und Diagnostik in Prävention und Medizinischer Begutachtung sowie Betriebs-epidemiologischen/ Klinik-basierter Studien. Bei beiden Themenbereichen bestehen vielfache Synergien mit den anderen Kompetenz-Zentren. Inhaltliche Schwerpunkte sind insbesondere Atemwegsallergien (Evaluation standardisierter Berufsallergene), chronisch obstruktive Lungenerkrankungen und sonstige Lungenkrankheiten sowie Haut- und Krebserkrankungen. Das kontinuierliche Monitoring im Rahmen der Expositionstestungen wird in Kooperation mit dem Institut für Gefahrstoffforschung (IGF) weiter durchgeführt.

Kontakt

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen Bünger
Tel.: +49 30 13001-4110

 

Dr. C. Eisenhawer
Tel.: +49 30 13001-4130