Für unsere arbeitsmedizinische Fachbibliothek im Zentralbereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet zunächst auf 24 Monate eine/einen

eine Fachangestellte / einen Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste

19,5 Stunden / Woche

Ihr Aufgabengebiet

  • Beschaffung von Monographien, E-Books und Zeitschriften
  • Beschaffung von elektronischen Ressourcen in Zusammenarbeit und Koordination mit der Universitätsbibliothek
  • Benutzerservice
  • Literaturbestellungen durch Fernleihe und Subito
  • Zeitschriftenverwaltung
  • Mitarbeit in Bibliotheksnetzwerken
  • Archivierung von Dokumenten

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Fachangestellte oder Fachangestellter für Medien- und Informationstechnik (Fachrichtung Archiv oder Bibliothek) oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse der alphabetischen Katalogisierung (RDA)
  • Engagement und selbstständiges Arbeiten
  • Kenntnisse von Literatur-Online Recherche-Tools (CITAVI, PubMed, WOS, Livivo)
  • Erfahrung mit einer einschlägigen Bibliothekssoftware, vorzugsweise Aleph500 und SISIS Sunrise sowie dem Arbeiten in Bibliotheksverbünden
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz, Teamfähigkeit
  • Ihre Perspektiven
  • Ein zunächst auf 24 Monate befristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst inklusive der üblichen Sozialleistungen und einer Vergütung nach dem Tarifvertrag der Berufsgenossenschaften entsprechend der persönlichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe E7 (vergleichbar TVöD)
  • Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Ein gutes Betriebsklima in einem aufgeschlossenen, interdisziplinär denkenden und arbeitenden Team. Als Einrichtung der DGUV hat das IPA das Zertifikat zum audit berufundfamilie erhalten. Das Qualitätssiegel gilt als anerkannte Auszeichnung für eine nachhaltig familienbewusste Personalpolitik in Unternehmen.
  • Gute interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Interessiert? Dann nutzen Sie Ihre Chance!

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen oder Menschen mit Behinderung, die ihnen gleichgestellt sind, sind bei gleicher Eignung besonders erwünscht.

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da. Ihre Ansprechpartnerin:

Dr. Monika Zaghow, Telefon 030 13001-4015

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung – bevorzugt per E-Mail und zusammengefasst in einer PDF-Datei – die Sie bitte bis zum 30. Mai 2019 unter Angabe des Kennzeichens ZB 05-2019 an die nebenstehende Adresse übersenden.

Bewerbung an:

Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV
Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA)

- Zentralbereich -
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum
oder per

Unter Angabe der Kennziffer: ZB 05-2019

Kontakt:

Für Fragen kontaktieren Sie bitte folgende E-Mail-Adresse
.