IPA-Newsletter 03/2019

Inhalt

Arbeitsmedizinischer Fall

Bild

Am Fall eines Beschäftigten in der Abfallwirtschaft wird die Bedeutung der seriellen Messung des exhalierten Stickstoffs dargestellt. In Kombination mit weiteren Befunden anderer Untersuchungen konnte die berufliche Verursachung der Atemwegsbeschwerden bestätigt werden.
Zum Artikel (PDF, 316 kB)

Arbeitsmedizin aktuell

Bild

Die „Empfehlung für die Begutachtung von Quarzstaublungenerkrankungen (Silikosen) – Bochumer Empfehlung“ wurde überarbeitet. Der Artikel gibt einen Überblick über die wichtigsten Änderungen
Zum Artikel (PDF, 368 kB)

Aus der Forschung

Bild

Arbeitsbedingte Hauterkrankungen stellen eine besondere Herausforderung für die gesetzliche Unfallversicherung dar. Um dieser gerecht zu werden, ist die Forschung besonders gefordert.
Zum Artikel (PDF, 442 kB)

Bild

Die MAK-Kommission hat sich in einer Neubewertung von Bitumen u.a. mit Fragen wie dem krebserregenden Potenzial und weiteren Auswirkungen von Bitumen auf die Atemwege beschäftigt. Der Artikel gibt einen Überblick über die Aspekte dieser Neubewertung.
Zum Artikel (PDF, 359 kB)

Bild

Sonnenschutzmittel enthalten UV-Filter, die vom Körper aufgenommen werden können. Am IPA entwickelte Humanbiomonitoring-Methoden erlauben eine Abschätzung der möglichen Aufnahme von bestimmten UV-Filtern in den menschlichen Körper.
Zum Artikel (PDF, 366 kB)

Bild

1993 wurde die Tätigkeit bei der Herstellung von verschiedenen Glasprodukten als wahrscheinlich krebserregend für den Menschen eingestuft. In Zusammenarbeit mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) hat das IPA den aktuellen wissenschaftlichen Sachstand bewertet.
Zum Artikel (PDF, 743 kB)

Bild

Im Rahmen einer Studie über die gesundheitlichen Auswirkungen von Schichtarbeit hat das IPA die Auswirkungen von Nachtarbeit auf die Aufmerksamkeit von Beschäftigten im Gesundheitsdienst untersucht.
Zum Artikel (PDF, 361 kB)

Lehre

Bild

Dem zunehmenden Mangel an ausgebildeten Ärztinnen und Ärzten im Fach Arbeits- bzw. Betriebsmedizin kann effektiv nur durch eine verstärkte Weiterbildung in diesem Bereich begegnet werden. Gemeinsam mit der ÄKWL und der KVWL bietet das IPA die komplette Kursweiterbildung an.
Zum Artikel (PDF, 153 kB)

Interview

Bild

Im Interview spricht Dr. Florian Struwe, Leiter des Ausschusses für Arbeitsmedizin der Gesetzlichen Unfallversicherung, über die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen für die Arbeitsmedizin.
Zum Interview (PDF, 176 kB)

Kongresse

Zum Beitrag (PDF, 160 kB)

Zum Beitrag (PDF, 85 kB)

Service

Zum Artikel (PDF, 173 kB)